Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.
Landesgruppe Baden 

ZUCHTZULASSUNGS-PRÜFUNG


Am 09.06.2020 haben wir vom PSK-Vorstand die Genehmigung bekommen eine ZZL am 26.07.2020 durchführen zu dürfen, natürlich unter Einhaltung der Corona-Verordnung Veranstaltungen für Baden-Württemberg (siehe Anhang). Pro Hund max. 2 Personen. Wir bitten darum, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung mitgeführt wird – diese wird bei der Vorstellung des Hundes benötigt.

Die ZZL findet am am 26.07.2020 auf dem Hundeplatz des

HSV Karlsbad, Ittersbacher Strasse, 76307 Karlsbad

statt.         

Beginn: 9.30 Uhr

Richter: Herr Dietmar Freudenberger   

Meldungen per Email an Ingeborg Fehrenbach bis spätestens 22.07.2020

Bedingt durch Corona sollte, die Meldegebühr von 50.-- Euro pro Hund, überwiesen werden auf folgendes Konto:

VR Bank Enz plus, Konto: PSK Landesgruppe Baden

IBAN: DE03 6669 2300 0020 0867 00  BIC: GENODE61WIR

  

 

Information vom Vorstand des PSK

Remscheid, 21.03.2020

 

Liebe Mitglieder,

angesichts der sich in den letzten Wochen deutlich verschärften Lage bezüglich des Coronavirus in Deutschland und der ganzen Welt hat der Vorstand des PSK einstimmig entschieden, die für den 6. Juni 2020 geplante Jahreshauptversammlung des PSK abzusagen.

Aus heutiger Sicht ist nicht zu erwarten, dass sich die Gesamtsituation bis zu diesem Zeitpunkt in ganz Deutschland entspannt haben wird. Von daher ist die Absage die einzig vertretbare Entscheidung im Sinne der Gesundheit von uns allen.  

Entsprechend unserer Satzung §13 (2) muss die Mitgliederversammlung einmal jährlich einberufen werden. Ein Termin ist nicht genannt. Sowie sich die Situation in Deutschland beruhigt hat und Veranstaltungen wieder planbar sind, wird der Vorstand einen neuen Termin bekannt geben und entsprechend zur JHV einladen.  

Wir alle haben uns ein anderes Jubiläumsjahr gewünscht und hoffen nunmehr auf eine baldige Entspannung der Lage.  

Bleiben Sie gesund!  

Für den Vorstand  

Michael Heimbs
1. Vorsitzender PSK 1895 e.V.


Stand 19.03.2020

Information der Hauptzuchtbeauftragten zu den Notfallmaßnahmen des PSK

 

Liebe Mitglieder, Liebe Züchter,  

mit der Erweiterung der Notfallmaßnahmen zum Zucht und Ausstellungswesen reagiert der Vorstand auf die Tatsache, dass im Moment weder die nötigen Ausstellungsbewertungen erlangt werden können, noch das Hunde zur Zucht zugelassen werden können. Die Maßnahme zu Einzelzuchtzulassungen nutzt nur den Hundebesitzern, die bereits Bewertungen ihrer Hunde im zuchtfähigen Alter besitzen. Um eine Lösung für Alle zu finden hat sich der Vorstand in Zusammenarbeit mit dem Länderrat zu den erweiterten Maßnahmen entschlossen. Dies auch aus Rücksicht auf unsere Zuchtzulassungsrichter und Mitglieder die Risikogruppen angehören.  

Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, Ihre Zuchtplanungen zu überdenken. Sollte von Seiten der Behörden noch weitere Einschränkungen zum Reiseverkehr (Ausgangssperre) verhängt werden, könnte sich der Welpenabsatz als noch schwieriger gestalten. Ebenso sollten Sie berücksichtigen, dass im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus Ihrerseits und einer damit zusammenhängenden Quarantäne ein Tierarztbesuch, womöglich während der Geburt, nahezu unmöglich wäre.  

Wir legen die Verantwortung dazu in Ihre Hände, genauso wie wir für den Zeitraum der Pandemie die Verantwortung in Ihre Hände legen, Hunde die noch keine Zuchtzulassung oder Ausstellungsbewertung besitzen, nach Antrag in die Zucht zu nehmen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei einer nachgeholten ZZL, bei der das Urteil nicht bestanden lautet, die Ahnentafeln der Welpen mit Zuchtverbot gestempelt werden. 

Bleiben Sie Alle gesund  

Astrid Schön

HZB


Stand 16.03.2020   

Offizielle Vorgaben der Bundesregierung

Der Vorstand des PSK bittet um Beachtung! 

Liebe Mitglieder und Freunde des PSK,

die Bundesregierung hat heute eine Vereinbarung mit den Bundesländern getroffen, die das Vereinsleben des PSK in allen Bereichen zum erliegen bringen.   

II. Für den Publikumsverkehr zu schließen sind

 …..
 - der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
…..

III. Zu verbieten sind

- Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen…..

Den vollständigen Text finden Sie unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/buerokratieabbau/vereinbarung-zwischen-der-bundesregierung-und-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-bundeslaender-angesichts-der-corona-epidemie-in-deutschland-1730934

Der Vorstand des PSK weist ausdrücklich darauf hin, dass damit jegliche Veranstaltungen bis hin zum Training oder auch nur Treffen im Vereinsheim derzeit untersagt sind.In den nächsten Tagen wir der Vorstand sich zu den einzelnen hiervon betroffenen Themen äußern. Wir bitten um etwas Geduld, da die Themen sehr vielschichtig sind     und übereilte, nicht vollständig durchdachte Regelungen uns im Fortgang nicht helfen.Wie auch in den letzten Tagen praktiziert, werden bei der Lösungsfindung die Gremien des PSK einbezogen. Die Ergebnisse werden wie bereits praktiziert auf der    Homepage des PSK und den sozialen Medien veröffentlicht. Die PuS wird dazu nur im Nachgang berichten können.

Schützen Sie sich und Ihre Familien, befolgen Sie die Anweisungen der Regierung und der Behörden zum Schutz der Gesellschaft und bleiben Sie gesund!

Für den Vorstand

Michael Heimbs
1. Vorsitzender PSK 1895 e.V.


Stand 15.03.2020

Notfallmaßnahmen des PSK während der

Corona-Krise

Der Vorstand des PSK hat in Abstimmung mit dem Länderrat beschlossen, zeitlich befristet Notfallmaßnahmen  einzusetzen, die ggfs. Ordnungen ergänzen, verändern oder aufheben.

Maßnahme 1 Stand 15.03.2020

Liebe Mitglieder, liebe Züchter,

aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich des Corona-Virus werden allen ZZL Veranstaltungen, die innerhalb der nächsten 6 Wochen stattfinden sollten, der Terminschutz des PSK entzogen.

Wir bitten die Veranstalter die Teilnehmer zu informieren und die Veranstaltungen abzusagen.

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen!

Es besteht in dringenden Fällen die Möglichkeit einen Antrag auf eine Einzel ZZL an die HZB Frau Astrid Schön zu stellen.

Diese wird in Zusammenarbeit mit der ZRO Frau Anja Kopp versuchen die Möglichkeit einer Einzel ZZL mit einem der Zuchtzulassungsrichter zu organisieren

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Wurfplanung die aktuelle Situation.

Nach Rücksprache mit einigen Züchtern ist die Nachfrage nach Welpen kaum vorhanden.

Aufgrund von eventuell angeordneten Reiseeinschränkungen können sich die Voraussetzungen der Betreuung eines Wurfes für sie als Züchter aber auch für potentielle Welpenkäufer verschlechtern.

Für den Vorstand
Michael Heimbs
1. Vorsitzender PSK 1895 e.V.

Maßnahme 2 Stand 15.03.2020

Liebe Mitglieder, liebe Züchter,

aus gegebenem Anlass kann bei Züchtern, bei denen der Verdacht auf Corona Ansteckung besteht oder die sich in häuslicher Isolation (Quarantäne) befinden, die Erstabnahme eines Wurfes nach     Rücksprache und Genehmigung der HZB entfallen.

Für den Vorstand

Michael Heimbs

1. Vorsitzender PSK 1895 e.V.

Stand 13.03.2020   

Achtung - wichtige Information

--- Empfehlung zur Durchführung von Veranstaltungen ---

Aufrgrund der allgemeinen Coronavirus-Entwicklung spricht der Vorstand des PSK die Empfehlung aus, in den nächsten vier Wochen keine Veranstaltungen durchzuführen und folgt auch dem VDH.

Da  niemand derzeit in der Lage ist, verbindliche Aussagen über die weitere Entwicklung zu treffen, wird der Vorstand die Situation weiterhin beobachten und ggf. entsprechend weiter Empfehlungen aussprechen. Informationen werden jeweils unverzüglich veröffentlich.

Der Vorstand bedauert grundsätzlich die Auswirkungen, sieht aber bei der aktuellen Situation keine anderen Möglichkeiten.

Für den Vorstand

Michael Heimbs

1. Vorsitzender PSK 1895 e.V.


Achtung - wichtige Information 

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde unserer Rassen und des PSK,
 

es gibt besonders in unserem Jubiläumsjahr schönere Informationen, als die derzeitigen Breaking News bezüglich der Auswirkungen des Coronavirus.

Wie Sie sicherlich alle mitbekommen haben, gibt es in vielen Ländern bereits deutliche Beschränkungen im Freizeitbereich, die allesamt ein Ziel haben – Verringerung des Risikos einer Infektion oder zumindest die Verlangsamung der Ausbreitung, um eine medizinische Versorgung sicher zu stellen.

Auch in Deutschland sind bereits Veranstaltungen abgesagt oder wie im Fußball mit der Einschränkung versehen, keine Zuschauermassen in die Stadien zu lassen.

Vor diesem Hintergrund hat sich der Vorstand des PSK mit der aktuellen Situation auseinandergesetzt und die Durchführbarkeit unserer Jubiläumsveranstaltungen in Rheinberg diskutiert.

Der Vorstand ist der Meinung, dass die Veranstaltungen leider abgesagt werden müssen.

Unsere Veranstaltungen sollten ein Highlight in unserem Jubiläumsjahr sein. Bei der aktuellen Lage ist aber nicht davon auszugehen, dass es ein Highlight werden kann. Die vorhandenen Risiken sind     einfach zu groß, um ruhigen Gewissens eine Durchführung zu befürworten.

Wir haben eine Verantwortung für alle teilnehmenden Menschen. Das sind nicht nur die Aussteller und Besucher, die freiwillig eine Veranstaltung besuchen. Auch Richter, Helfer, Servicepersonal und medizinische Hilfskräfte für Mensch und Hund sind in den Kreis mit einzubeziehen. Für alle diese Menschen haben wir eine Verantwortung.

Hinzu kommen aber auch noch andere Faktoren, die wir zum Schutze unseres PSK berücksichtigen müssen. Heute können wir die Veranstaltungen noch mit geringen Kosten absagen. Je später uns aber vielleicht diese Entscheidung zur Absage aufgezwungen wird, desto größer wird der finanzielle Schaden zu erwarten sein.

Und als letzten Punkt ist die zu erwartende Teilnehmerzahl anführen. Neben unseren italienischen Mitgliedern, die derzeit von Veranstaltungen ausgeschlossen sind, haben wir eine große Anzahl von     möglichen Teilnehmern, die entweder selbst zu einer Risikogruppe gehören oder aber ihre Angehörigen, die sie nicht gefährden dürfen. Von daher ist von einer deutlich geringeren Meldezahl auszugehen, als bisher geplant und angenommen. Ein wirtschaftlicher Schaden für den PSK ist nicht auszuschließen. Aus allen vorgenannten Gründen sieht sich der Vorstand gezwungen, die in   Rheinberg geplanten Veranstaltungen ISPU Show, Jahressiegerauslese des PSK und die Jubiläumsschau 125 Jahre PSK abzusagen. Ob es einen neuen Termin geben kann, ist derzeit noch nicht mit     Sicherheit zu sagen. Wir werden Sie aber über die weitere Entwicklung informieren.

Wie Eingangs schon geschrieben, gibt es wirklich bessere Meldungen. Wir gehen aber davon aus, dass Sie alle die Entscheidung des Vorstands verstehen und befürworten, um niemanden zu gefährden und sonstige Risiken zum Schaden des PSK zu minimieren.

Wir möchten an dieser Stelle allen danken, die bis jetzt mit großem Engagement die geplanten Ausstellungen vorbereitet haben! Ihr habt Großes bewegt, wofür wir Euch von Herzen danken! Leider mussten wir diese Entscheidung treffen, die auch Ihr sicherlich verstehen werdet.

Für den Vorstand  

Michael Heimbs
1. Vorsitzender PSK 1895 e.V.





KALENDERVERKAUF - AB 01.10.2019

Preis: 10.-- Euro plus 5.-- Euro Versand

bestellen unter eMail: PetraHaux@t-online.de



Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website der Landesgruppe Baden

des Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V.

 

Sie finden hier Informationen zu unseren Rassen Riesenschnauzer, Schnauzer, Zwergschnauzer, Deutscher Pinscher, Zwergpinscher und Affenpinscher


  Natürlich finden Sie hier auch Wissenswertes über Haltung, Zucht, Hundesport, Ausstellungswesen und nicht zuletzt Jugendarbeit.

Für neue Interessenten unserer Pinscher-Schnauzer-Rassen, haben wir einen Überblick der Rassen mit Beschreibungen und Bildern eingefügt und einen Überblick der Züchter und Ortsgruppen in unserer Landesgruppe. 

Uns verbindet das gemeinsame Interesse am Hund und der Erfahrungsaustausch in allen Fragen der Zucht, Haltung und Ausbildung.

Weiterhin möchten wir Sie über Termine und Veranstaltungen
unserer Landesgruppe informieren.

Die Landesgruppe Baden ist ein Bindeglied zwischen den ihr zugeordneten Ortsgruppen des PSK 1895 e.V. sowie deren einzelnen Mitgliedern.

Über den Kontakt zu den von uns betreuten Ortsgruppen oder zu unserer Vorstandschaft finden Sie hier Ihre Ansprechpartner in Form von geschulten Ausbilder und erfahrenen Hundeführern und Züchter.